Ein Leitfaden für sichere Treffen während COVID-19

Multilingual Resources

Ob geimpft oder nicht, wenn Sie in dieser Wintersaison ein Treffen mit Freunden und Familie planen, sollten Sie überlegen, was Sie tun können, um sich und Ihre Lieben vor COVID-19 zu schützen.

Sich impfen zu lassen ist der sicherste Weg, sich selbst und die Menschen in Ihrer Umgebung zu schützen, insbesondere diejenigen, die noch nicht geimpft werden können. Die Impfstoffe sind hochwirksam bei der Vorbeugung von schweren Krankheiten und Todesfällen, aber wenn Sie sich entscheiden, sich zu treffen, ob geimpft oder nicht, besteht das Risiko, eine COVID-19-Infektion zu verbreiten. Impfung, Mundschutz, Händewaschen und zu Hause bleiben, wenn man krank ist - all das sind Maßnahmen, die man ergreifen kann, um andere zu schützen.

Öffentliche Treffen

Generell gilt, wenn Sie sich jetzt in der Öffentlichkeit treffen:

  • Sich impfen zu lassen ist der beste Weg, um sich vor schwerer Krankheit, Krankenhausaufenthalt oder Tod durch COVID-19 zu schützen.
  • Maske auf. Geimpfte oder nicht geimpfte Personen ab fünf Jahren müssen an allen öffentlichen Orten in Gebäuden und bei Veranstaltungen im Freien mit 500 oder mehr Personen, wie Konzerten oder Sportveranstaltungen, einen Gesichtsschutz tragen. Wir empfehlen dringend, dass auch Kinder zwischen 2 und 4 Jahren Masken tragen.
  • Bleiben Sie zu Hause, wenn Sie krank sind oder irgendwelche Symptome haben.
  • Planen Sie voraus. Fahren Sie selbst oder haben Sie eine andere Möglichkeit, nach Hause zu kommen, falls Sie sich an einem unsicheren oder unangenehmen Ort befinden, z. B. in einer überfüllten Bar mit Menschen, die keine Masken tragen.

Private Treffen

Bevor Sie ein gesellschaftliches Treffen veranstalten

  • Überprüfen Sie Ihre Gästeliste. Überlegen Sie, wen Sie einladen wollen. Gibt es Personen, bei denen ein hohes Risiko für COVID-19 besteht, einschließlich kleiner Kinder, die noch nicht geimpft werden können? Wissen Sie, ob Ihre Gäste geimpft sind oder nicht? Wenn Sie das nicht wissen, sollten Sie unbedingt nachfragen, damit Sie entsprechend planen können.
  • Planen Sie voraus. Wenn es mehrere ungeimpfte Haushalte oder Haushalte mit ungeimpften Personen gibt, die ein hohes Risiko für eine schwere COVID-19-Erkrankung haben, ist es am sichersten, sich virtuell zu treffen. Wenn Sie sich für ein persönliches Treffen entscheiden, sollten Sie mit Ihren Freunden und Verwandten genau besprechen, wie Sie der Sicherheit beim Zusammensein Priorität einräumen.
  • Reisen Sie sicher. Wenn Sie eine Reise planen, um sich mit Ihrer Familie oder Ihren Freunden zu treffen, beachten Sie bitte die Reisehinweise der CDC. Wenn Sie in ein Gebiet mit hoher COVID-19-Übertragung reisen, sollten Sie besonders darauf achten, eine Maske zu tragen und in der Öffentlichkeit einen Abstand von 6 Fuß (2 Metern) zu anderen Personen zu halten.
  • Gehen Sie nach draußen. Treffen im Freien sind viel sicherer als solche in geschlossenen Räumen. Wenn Sie drinnen bleiben müssen, wählen Sie einen gut belüfteten Ort, z. B. einen Raum mit offenen Fenstern.
  • Halten Sie es klein. Je kleiner, desto besser, wenn Sie sich mit Menschen außerhalb Ihres Haushalts treffen.
  • Halten Sie es kurz.  Kürzere Zeiträume geben COVID-19 weniger Gelegenheit, sich zu verbreiten. Bei kürzeren Zusammenkünften ist es auch einfacher, die Hände und Oberflächen richtig zu desinfizieren.
  • Denken Sie an die Kinder. Kinder können Schwierigkeiten haben, einen Abstand von sech Fuß (2 Metern) einzuhalten, deshalb ist es wichtig, dass sie Masken tragen und sich die Hände waschen. Denken Sie daran: Kinder unter 2 Jahren sollten niemals Masken tragen! Wenn Ihr Familienmitglied jünger als 2 Jahre ist oder keine Maske tragen kann, beschränken Sie den Besuch von Personen, die nicht geimpft sind oder deren Impfstatus unbekannt ist.
  • Machen Sie einen Gesundheitscheck. Fragen Sie, ob jemand in den letzten 2 Wochen Symptome wie Husten, Fieber oder Kurzatmigkeit gehabt hat. Bitten Sie die Gäste, ihre Temperatur zu messen, bevor sie eintreffen. Jeder, der Fieber hat - oder andere Symptome hatte oder weiß, dass er in den letzten zwei Wochen mit einer Person mit COVID-19 in Kontakt gekommen ist - sollte zu Hause bleiben.
  • Lassen Sie sich testen. Unabhängig davon, ob Sie geimpft sind oder nicht, können Sie das Risiko einer Ansteckung verringern, indem Sie sich 72 Stunden vor dem Treffen testen lassen. Heimtests können am Tag der Veranstaltung durchgeführt werden. Auch bei einem negativen Test ist es wichtig, die anderen Sicherheitsvorkehrungen auf dieser Seite zu befolgen.
  • Fügen Sie WA Notify zu Ihrem Smartphone hinzu. Dadurch werden Sie gewarnt, wenn Sie möglicherweise mit COVID-19 in Kontakt gekommen sind, und es können andere anonym benachrichtigt werden, wenn Sie positiv getestet wurden. WA Notify ist völlig privat und weiß nicht, wer Sie sind oder wohin Sie gehen.

Während einem privaten Treffen

  • Tragen Sie Masken. Wenn Sie drinnen mit Personen außerhalb Ihres Haushalts zusammenkommen, wird empfohlen, dass alle einen Gesichtsschutz tragen, es sei denn, die meisten Teilnehmer sind vollständig geimpft. Halten Sie zusätzliche Masken bereit, falls jemand sie vergisst.
  • Waschen Sie sich die Hände. Wenn Sie keinen Zugang zu einem Waschbecken haben, stellen Sie Handdesinfektionsmittel bereit.
  • Achten Sie auf Abstand und beschränken Sie engen Kontakt. Wenn möglich, halten Sie einen Abstand von 6 Fuß (2 Meter) ein, insbesondere bei Personen, die ein hohes Risiko für schwere COVID-19-Erkrankungen haben oder noch nicht vollständig geimpft sind.
  • Fenster öffnen. Lassen Sie die Fenster in Räumen, in denen sich Menschen versammeln, offen, um eine gute Belüftung zu gewährleisten.
  • Reinigen. Desinfizieren Sie häufig benutzte Oberflächen vor, während und nach dem Treffen.

Nach einem privaten Treffen

  • Waschen Sie sich (erneut) die Hände. 20 Sekunden lang mit Wasser und Seife waschen.
  • Desinfizieren. Reinigen Sie alle Oberflächen, die von den Gästen berührt worden sein könnten, wie z. B. Tischplatten, Tresen, Türklinken und Badezimmerarmaturen, zuerst mit Wasser und Seife und dann mit einem Desinfektionsmittel.
  • Achten Sie auf Symptome. Wenn Sie Symptome entwickeln, lassen Sie sich testen. Informieren Sie die anderen Teilnehmer der Veranstaltung, wenn ein positiver Test bei einem der Anwesenden festgestellt wird. Erfahren Sie mehr darüber, was zu tun ist, wenn Sie dem Virus ausgesetzt waren.